aktuelle Informationen

Wo bin ich?

Jugend Kalender 2021

Jugend Kalender 2021

Dies ist erstmal der komplette Kalender 2021. Wir wissen nicht, was Corona so alles macht, deswegen bitte immer auch mal auf die aktuelle Seite des SCM schauen, was Termine/ Möglichkeiten angeht.

Keine Winterarbeit der Jugend Anfang 2021 geplant!

27.03. Boote auslagern ist momentan fraglich

03.04. 14:00 Video-Konferenz zum Thema 'Regatta' von Michael (Anmeldedetails kommen noch)

ab 10.04. planmäßiges Jugendtraining immer samstags 13:00

24./25. April Jollenregatta

01.05. Ansegeln

15./16. Mai Jollenregatta

12./13. Juni Jollenregatta

10./11. Juli Jollenregatta

19.-22. Juli Ferienkarte Mainz/ Ferienspiele GIGU

Sommerpause bis

27.-29. August Zeltlager der Jugend auf der Jollenwiese

04./05. September Jollenregatta

30.10. Boote einlagern

13.11. Plätzchen backen für die Nikolausregatta

 

Jugendtraining immer um 13:00 auf der Jollenwiese

Winterarbeit der Jugend immer ab 10:00 (ausser es steht da eine andere Uhrzeit)

bei Regatten u.ä. gibt es keine Jugendarbeit!

 

bei Fragen:

Christian Wilhelm

Tel 0171 423 76 24 (auch whatsapp) 

oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kein Zeltlager ist wie das andere! Nachdem wir schon viele Wetter die letzten Jahre hatten; diesmal war es wirklich nicht schön. Aber wie immer haben wir versucht, das Beste daraus zu machen und die Laune war auch wirklich gut.

Viel Nieselregen und so ganz viel Flaute heisst dann ganz viel Spiele machen

Hier das alljährliche Gruppenfoto

und Gäste kamen dann auch noch

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Helfer/ Spender und Kasia und René!

Liebe Freunde des Segelsports!

Noch sind Pätze zu vergeben!!

Die Corona-Zeit mit Leben zu füllen fällt uns allen nicht leicht. Deswegen freue ich mich, für den 03.04.2021 (Ostersamstag) 14:00 eine Veranstaltung anzukündigen. Vor dem Start der Saison kommt unser Exkurs ins Reich der Regatten.

Wie läuft so eine Regatta ab? Was muss ich dabei alles beachten? Wie komme ich schnell ins Ziel?

Alle Fragen rund ums Thema 'Regatta' werden von Michael Klöppinger als Zoom-Konferenz bearbeitet!

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung nötig. Bitte sendet eine Email mit dem Betreff 'Regatta' an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Ihr bekommt dann von mir einen Einladungslink.

Die Teilnahme ist auch ohne das Programm 'Zoom' möglich, es existiert eine Browser-Version. Es geht auch ohne Kamera, aber ein Mikrofon wäre schon nicht schlecht.

Eingeladen sind alle interessierten Segler des Segelclub Mainspitze egal welchen Alters oder Bootsgröße :-)

Hier mal ein Regattabild aus dem Jahr 2013, 34. America's Cup

Die Woche an der Ostsee war schön und anstrengend zugleich.

Schön war, dass wir viel über das Boot gelernt haben und auch insgesamt eine ganze Menge über das Segeln. Ich habe viel über Knoten gelernt. Immer wenn wir nichts zu tun hatten, haben wir Knoten geübt.

Am Mittwoch war zu viel Wind, deswegen konnten wir nicht auslaufen. Die Wind-Höchstgeschwindigkeit im Hafen war 33 Km/h.

Hingekommen sind wir mit dem Zug bis nach Flensburg und dann noch mit dem Bus bis zum Hafen. Als wir angekommen sind, sind wir einkaufen gegangen und haben uns auf dem Schiff eingerichtet. Das gecharterte Boot hat 2-Zimmer und ich war mit Leo auf einem Zimmer.

Am nächsten Morgen sind wir um 9:00 Uhr losgefahren auf den Weg nach Maasholm.

Der Jugend-Ostseetörn 2020 hat stattgefunden. Trotz Corona und Sturmtief haben wir gute 100 Meilen hinter uns gebracht.

Flensburg- Maasholm- Damp- Maasholm- Sonderburg- Flensburg waren die Stationen.

Ein ausführlicher Bericht kommt bald.

Kindeswohl im Sport ist uns ein großes Anliegen. Seit Jahren verfolgen wir die Stragie des hessischen Sportbundes, um Gewalt im Sport bei uns im Club zu erkennen und dagegen zu handeln.

Wir schauen hin.

Wir handeln.

Eine Dokumentation auf ARTE zeigt Innenansichten des Sportgeschehens, die eine andere Sprache sprechen. Auch wenn viele Fälle lange Jahre zurückliegen, so passiert (sexualisierte) Gewalt gegen Kinder doch auch im Hier und Jetzt. Seid offen dafür, was euch eure Kinder erzählen. Macht ihnen Mut, Nein zu sagen.

Hier der Link zur Dokumentation (leider nur bis 30.10.2020)

am Samstag, 19.09.2020 findet eine offene Jugendarbeit zum Thema Regattatraining statt. Eingeladen sind alle Jollensegler des Vereins. Bitte sendet Jens eine Email unter : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Dann können wir wegen der Nach-Regatta-trainings-steaks besser planen. Das reguläre Jugendtraining fällt an diesem Samstag aus.

heute war mal viel los in der Jugendarbeit. 4 Jugend-Schnupper-Gäste gab es zu versorgen (auf den 420ern mit Skipper). Alle hatten Spass am heutigen Tag, es gab zwar wenig Wasser, aber genügend Wind

es ist soweit, ihr lieben segler!

ab dem 11.06.2020 können wir wieder einen trainingsbetrieb anbieten!

hier ein auszug des landessportbundes zum thema training ( https://www.landessportbund-hessen.de/…/coronavirus/faq-wi…/ ):

Ab dem 11. Juni ist neben dem bereits vorher erlaubten Trainings- auch ein Wettkampfbetrieb auf Sportanlagen (im Freien und in Hallen) wieder möglich, sofern dabei bestimmte Vorgaben eingehalten werden.

Vorrausetzung ist, dass der Sport alleine, in Gruppen von höchstens zehn Personen oder mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes stattfindet. Dies orientiert sich an den allgemein gültigen Kontaktbeschränkungen. Bei größeren Gruppen muss gewährleistet sein, dass die Unterschreitung der Abstandsregel der oben genannten Systematik Rechnung trägt.

So können zum Beispiel 30 Personen im Rahmen einer gemeinsamen Trainingseinheit joggen gehen, wenn die jeweiligen Trainingsgruppen, die den Mindestabstand von 1,5 Metern unterschreiten, maximal zehn Personen umfassen. Gleiches gilt für das Training von Spielsportarten, aber auch für z. B. Ferienangebote von Sportvereinen oder anderen Anbietern. Die gleiche Systematik gilt für den Wettkampfbetrieb.

Mannschaftssportarten, bei denen sich maximal zehn Sportlerinnen oder Sportler auf einem gemeinsamen Spielfeld befinden, sind damit ab 11. Juni zulässig. Schiedsrichter oder Wettkampfrichter sowie Auswechselspieler werden nicht in die Personenzahl mit eingerechnet, sofern diese stets mindestens 1,5 m Abstand halten.

Zudem muss gewährleistet sein, dass

nur die persönliche Sportbekleidung und -ausrüstung einschließlich Badeschuhen, Handtüchern und ähnlichem verwendet wird.

der Trainingsbetrieb auf Sportanlagen unter Ausschluss der Öffentlichkeit, d.h. ohne Zuschauer, stattfindet. Sportbetrieb mit Zuschauern stellt eine Ordnungswidrigkeit dar.

in den Toiletten ein Hinweis auf gründliches Händewaschen angebracht ist und darauf geachtet wird, dass ausreichend desinfizierende Seife und nicht wiederverwertbare Papierhandtücher zur Verfügung stehen.

die Vorgaben für Sanitäranlagen und Gastronomiebereiche eingehalten werden: Dusch- und Umkleideräume, Waschräume, Gaststätten- und Gastronomiebereich sowie Toiletten können geöffnet werden (siehe Frage zu Sanitäranlagen). Clubräume, Gemeinschafts- oder Gesellschaftsräume bleiben geschlossen.

die Steuerung des Zutritts zu Sportanlagen unter Vermeidung von Warteschlagen erfolgt. Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-InsDer Wettkampfbetrieb ist für Individualsportarten und Mannschaftssportarten, bei denen sich maximal bis zu zehn Sportlerinnen oder Sportler auf einem gemeinsamen Spielfeld befinden, ab dem 11. Juni zulässig. Schiedsrichter oder Wettkampfrichter sowie Auswechselspieler werden nicht in die Personenzahl mit eingerechnet, sofern diese stets mindestens 1,5 m Abstand halten.titutes dürfen keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt sein.

nun können wir das leider nicht sofort umsetzen. ich muss an diesem wochenende schauen, wie wir dann boote auslagern, wie die segel so aussehen, was noch an material fehlt u.s.w. deswegen wird der erste reguläre trainingstag samstag, der 20.06.2020 13:00 sein!

dann haben wir vor den sommerferien noch den 27.06.2020 und vielleicht den 04.07.2020 (je nachdem, wer dann noch kann). in den sommerferien ist ja kein programm.

liebe grüße, bleibt gesund!

Liebe Segler des Segelclub Mainspitze.

Die Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung) vom 7. Mai 2020 regelt die Wiederöffnung von Sportstätten und des Trainingsbertriebes.

Dort wird in §2 (2), 2a-f definert, dass Trainingsbetrieb stattfinden kann,

wenn er kontaktfrei ausgeübt wird.

Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen gewährleistet ist.

Hygiene und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten, durchgeführt werden.

Umkleidekabinen, Dusch- und Waschräume sowie die Gemeinschaftsräumlichkeiten, ausgenommen Toiletten, geschlossen bleiben.

Der Zutritt zur Sportstätte unter Vermeidung von Warteschlangen erfolgt und Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert Koch-Institutes keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt werden.

Desweiteren haben wir als Quelle die Sportartspezifischen Übergangsregeln des DOSB/ DSV (Weiterleitung im Link)

Dort ist bei Punkt 7a zu lesen, dass die Anzahl Booten auf dem Wasser auf 3 Stück, die Anzahl der Segler auf 5 (inklusive Trainer) begrenzt ist.

Jetzt möchte ich diese Fakten einmal auf unseren Verein herunterbrechen:

Noch sind alle Jugendboote (und auch die allgemein zugänglichen Conger) im Winterlager. Wie alle, die schon einmal dabei waren wissen, kriegen wir die Boote nicht mit 1,5m Personenabstand aus dem Lager, auch ist ein Maststellen nur als Gemeinschaftsleistung möglich (ausser Laser/ Opti).

Zur Tainingssituation auf dem Wasser: Dort ist das Begleitboot grundsätzlich mit 2 Trainern besetzt. Dies reduziert die Anzahl der Segler auf 3 Jugendliche. Ebenfalls ist ein Mindestabstand auf einem 420er nicht einzuhalten. Das slippen von Booten ist nicht mit dem Mindestabstand realisierbar.

Die Hygienemassnahmen im Haus lassen sich realisieren (Toiletten)

Zusammenfassend bleibt mir leider nur zu sagen, dass der Trainingsbetrieb der Jugend weiterhin nicht möglich sein wird.

Wir hoffen, dass sich die Dinge zum Besseren ändern und informieren Euch gerne hier an dieser Stelle.

Bleibt gesund!

Christian Wilhelm, Jugendwart

 

Windfinder / Wettervorhersage

Windfinder/ Wettervorhersage

Weil 'Windfinder' auf seiner Seite 'Google Analytics' verwendet und durch eine Implementierung dieses Angebots die gesamte Webseite von 'Google Analytics' bearbeitet würde, gibt es hier einen Direktlink zu 'Windfinder Gustavsburg/ Wassersportfreunde Bleiaue'.

Freundschaft auf dem Wasser

Freundschaft auf dem Wasser

Wir sind Mitglied der Vereinigung "Freundschaft auf dem Wasser". Weitere Informationen: https://www.wmbc.de/index.php/freundschaft-auf-dem-wasser

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung