Inklusion

Wo bin ich?

Nachdem wir im Verein eine Zeitlang Funkstille zu diesem Thema hatten (eine geplante Kooperation fand dann doch nicht statt) fügte es sich im Dezember, dass Jürgen Caspary, Landeskoordinator vom Landesverband RLP des Vereins Specialolympics (hier der Link zum Webauftritt) uns mit der Bitte ansprach, ob wir denn nicht ein Schnuppersegeln für Sportler mit geistiger Behinderung anbieten könnten. Nach einer Mailzusage und einen Telefonat wurde dann Mitte Januar ein Termin mit Harald Klöppinger und mir ausgemacht, an dem wir Weiteres und Kokreteres besprechen wollten. Zu diesem Termin hatte Herr Caspary auch die Geschäftsstellenleiterin von Specialolympics Hessen, Frau Judith Melzer eingeladen, so dass wir einen länderübergreifenden Termin haben. Besprochen wurde, das es am Samstag, den 16.06.2018 ein Schnuppersegeln geben wird. Die maximale Teilnehmerzahl wurde mit 24 festgelegt. Je Boot ist geplant, dass ausser einem Schiffsführer (vom SCM) 2 Gäste mit Behinderung und ein qualifizierter Begleiter das Segeln beschnuppern können. Hierfür suchen wir natürlich noch Skipper aus dem Verein! Es werden aber mit Sicherheit noch mehr Gäste zu uns kommen (als Begleiter/ Familie), so dass wir ein 'Rahmenprogramm' entworfen haben, dass Kaffee und Kuchen beinhaltet, sowie als Abschluss der Veranstaltung ein 'Chill and Grill'. Sowohl Herr Caspary als auch Frau Melzer wollen uns bei Gelegenheit an einer Monatsversammlung besuchen und auch an einem Schnuppersegeln teilnehmen.

Der Tagesablauf soll wie folgt aussehen (kann sich bis Juni noch ändern!):

10:00-12:00 interner Treff (Conger/ Sicherungsboot aus dem Hafen holen)

12:00-16:00 Schnuppersegeln / Kaffee und Kuchen

ab 17:00 Grillen

Da wir ja ein lebenslustiger Verein sind, so bitte ich alle Interessierten, die mithelfen wollen, sich bei mir zu melden.

Ebenso ist es für die Veranstaltung gut, wenn viele Vereinsmitglieder einfach mal vorbeischauen und sich dieses Schnuppersegeln anschauen und/oder zu Kaffee/Kuchen und/oder zum Grillen bleiben.

Christian Wilhelm

 

Anlässlich des Hochheimer 24-Stundenlaufes habe ich Herrn Lohmann von der Edith-Stein-Schule getroffen. Im nächsten Schuljahr plant er ein Angebot für Förderschüler zum Thema Segeln. In den Sommerferien wird er ein Konzept erstellen und dies mit uns abstimmen. Das erste Projekt nimmt somit Formen an. Wie immer wird es dazu hier und auf den Clubabenden Informationen geben.

Nachlese zum Inklusionstreffentreffen:


Am Sonntag konnten wir bei herrlichem Wetter Frau Kirschner und Herrn Lohmann Gelände, Boote und Haus zeigen.
bei Kaffee und Kuchen ging es dann um Gruppengrößen und Termine.
Wir haben uns im Gespräch auf sechs Teilnehmer je Veranstaltung verständigt. wann Termine sein werden, muss jetzt geklärt werden. Frau Kirschner vom Basis e.v. braucht ungefähr 6 Wochen, bis ein Termin fertig geplant ist. Bei Herrn Lohmann gilt es, den schulischen Kontext mit einzuflechten, da gelten aufsichts- und versicherungstechnisch andere Regeln. Dies alles braucht seine Zeit. Dennoch bin ich sehr froh, dass wir mit unseren Gästen nicht nur ein gutes Gespräch hatten, sondern dass nun absehbar die ersten Veranstaltungen in Richtung 'Inklusion im Sport' beginnen. Für uns alle wird dies mit Sicherheit eine spannende und gute Zeit. Für Fragen und Anregungen zum Thema stehe ich gerne bereit.

Christian Wilhelm

 

 

Sonntag, 13.03.2016 16:00

Wir treffen uns sonntags Mittags mit Herrn Lohmann (Antoniushaus Hochheim) und vielleicht auch Frau Kirschner (Basis e.v. Mainspitze), denen wir zeigen, welche Möglichkeiten wir im Haus und auf dem Gelände haben, ebenso werden wir Boote schnuppern. Zusammen wollen wir begutachten, welche Gruppen von Handicaps wir als erste Gruppen einladen können und wie wir das machen können. ich hoffe auf interessierte Teilnahme!

christian wilhelm

ich bin schon öfter angesprochen worden, was das denn mit der Inklusion ist, über die auf der Webseite und in der Monatsversammlung berichtet wird und wo wir jetzt erste zaghafte versuche machen. da kommt dieser Beitrag wie gerufen, denn das 'Zentrum für selbst bestimmtes leben behinderter Menschen Mainz' hat einen guten film zu genau diesem Thema herausgebracht. einfach mal anschauen. wer fragen hat, bitte einfach Christian Wilhelm ansprechen. direktlink zum film: https://www.youtube.com/watch?v=Kwo31Y8GQVk&feature=youtu.be

Christian Wilhelm

Letzten Sonntag, 24.01. haben wir uns ja erneut getroffen, um über das Thema Inklusion im Sport und die Möglichkeiten für uns als Segelclub Mainspitze zu sprechen.

Zunächst gab es allgemeine Informationen zum Thema und eine offene Gesprächsrunde.

Diese wurde konkreter, als es darum ging, wer denn direkte Kontakte zu Fördereinrichtungen hat. Wir haben zwei Kontaktpartner: zum einen den Basis e.V. Mainspitze (http://www.familienentlastender-dienst.info/) und das Antoniushaus Hochheim (http://www.antoniushaus-hochheim.de/home.html).
Wir werden Vertreter beider Fördereinrichtungen zu einem Termin (28.02. oder 06.03. genaueres wird nach Absprache zeitnah bekannt gegeben) einladen,
wo wir uns als Segelclub präsentieren, damit wir mit unseren Gästen ausloten können, wie wir ein inklusives Sportangebot darstellen können.
Leider haben wieder wenige Teilnehmer den Weg ins Clubhaus gefunden, diesmal waren es sechs.
Wir hoffen aber mit einem konkreten Termin genauer sagen zu können, wie viele Mitstreiter wird für diese Projekte benötigen. Bis jetzt haben wir als Zielvorstellung 3-4 Termine für die Saison. Wer noch Fragen oder Anregungen zu diesem Thema hat:
Bitte sprecht mich einfach an oder schickt mir eine Mail
Christian Wilhelm

 

Inklusion im SCM

Der erste Termin zu diesem Thema fand am 22.11.2015 statt. leider war die Beteiligung seitens der Clubkameraden nicht sehr groß. wir waren zu acht, wobei wir zwei Fachgäste hatten Nora Stiess (TV Laubenheim) und Elisabeth Woydich (Planung Inklusion Kultusministerium Hessen) waren als Profis zu uns gestoßen. Die Gespräche in der Runde waren gut und fruchtbar, die beiden Profis bescheinigen uns gute Vorarbeit nur leider spüre ich wenig Bereitschaft aus dem Club heraus, etwas zu bewegen.

Deswegen möchte ich hier Informationen bieten, die darstellen, was da so passieren soll und warum wir eine möglichst große Gruppe bilden sollten.

Gleichzeitig lade ich zu einer Wiederholung der Einführungsveranstaltung ein, und zwar am Sonntag, den 24.01.2016 um 16:00

Christian Wilhelm

Erstes Treffen zum Thema Inklusion

 In der letzten Monatsversammlung habe ich ja schon angesprochen, dass sich der Segelclub Mainspitze dem Thema 'Inklusion im Sport' öffnen will.

Ich habe mich sehr über das positive Echo aus euren Reihen gefreut, ebenso schön fand ich den Hinweis von Thorsten, dass der gesamte Vorstand diese Thema mitträgt.

Und nun soll es auch richtig losgehen!
Dazu gibt es einen ersten Termin:
Sonntag, der 22.11.2015 16:00

 Ziel diese Termins soll sein, dass wir uns zusammensetzen um über folgende Dinge zu sprechen:

- Inklusion im Sport, was heißt das überhaupt
- Welche 'Arten' von Einschränkungen/ Behinderungen können/ wollen wir inkludieren?
- Welche technischen Voraussetzungen haben/ brauchen wir (Haus/ Boote)
- Wer kennt Ansprechpartner/ Fördereinrichtungen, die wir gezielt ansprechen?

 Ich freue mich jetzt schon auf zahlreiche Mitarbeit, wenn Fragen rund um das Thema auftreten, dann meldet Euch einfach bei mir.

 Da das Treffen Sonntags zur besten Kaffeezeit stattfindet, bitte ich um eine Kuchenspende. Das wird der Veranstaltung bestimmt gut tun.

 Christian Wilhelm
Jugendwart