aktuelle Informationen

Wo bin ich?

Bereits im Frühjahr hatten die Planungen für einen zweiten Jugend-Törn des Segelclubs Mainspitze mit einem größeren Segelschiff auf der Ostsee aufgenommen. Der große Erfolg des letzten Jahres und das positive Feedback vieler Vereinskameraden forderte eine Neuauflage. Also hieß es für das Jugendteam des Segelclub Mainspitze ein neues Revier und ein neues Schiff zu finden. Wir entschieden uns dann letztendlich für einen Törn rund um die Insel Rügen und charterten bei Mola Yachting in Breege eine Hanse 445. Der Skipper für den Törn war wie schon im vergangenen Jahr Christian Wilhelm und Co-Skipper bzw. 1.WO war Michael Klöppinger. Die Crewmitglieder waren Laura, Celine, Hanna, Sophie, Lionel und vom Segelclub Hochheim Jens und Johannes. Als Segelgast war außerdem noch Elli Weishaupt mit an Bord. Nun konnte es also vom 6.10-13.10.2018 endlich losgehen. Aufgrund der schwierigen Verkehrs- und Versorgungssituation reisten Skipper, Elli und 1.WO mit dem Auto nach Breege an, um unter anderem auch für alle das Gepäck zu transportieren. Der Rest der Crew reiste mit der Bahn und dem Schienenersatzverkehr am 06.10. nach Breege. Die Crew wurde samstags mittags von Elli am Bahnhof abgeholt, während Christian und Michael das Boot von Mola übernahmen und die gebunkerten Lebensmittel verstauten. Nach einer kurzen Begrüßung an Bord gab es noch für alle eine Sicherheitseinweisung und ein leckeres Abendessen, bevor der Abend recht schnell in den Kojen endete.

Sonntagmorgen ging es dann leider unter Maschine bei einem 4er Wind von Breege nach Kloster auf Hiddensee. Leider war es für uns nicht möglich im engen Fahrwasser zu kreuzen. Montags ging es dann bei einem 3er bis 4er bei wunderschönem Segelwetter und guter Fahrt von Kloster nach Glowe. Die dritte Etappe unserer Reise um Rügen sollte uns am Dienstag eigentlich von Glowe nach Greifswald-Wiek führen. Doch Aufgrund des immer schwächer werdenden Windes schafften wir es nur in den malerischen Hafen Thiessow wo uns ein wunderschöner Sonnenuntergang verzauberte. Mittwochs ging es dann bei schwachen Winden von Thiessow nach Greifswald-Wiek. Die kurze Stecke nutzen wir um die ersten Boje-Überbord-Manöver dieser Reise zu üben. In Greifswald-Wiek wurde dann die Crew für die vielen Boje-Überbord-Manöver mit dem Besuch einer Pizzeria mit Blick auf den Hafen entschädigt. Donnerstags ging es dann von Wiek aus bei gutem 3er Wind nach Stralsund und heute musste nun wirklich jeder mehrmals beim Boje-Überbord-Manöver ran, was auch allen exzellent gelang. Freitags ließen wir uns dann von schwachen Winden geschoben wieder zurück nach Breege treiben und beendeten freitags nachmittags mit dem festmachen in Breege unsere Runde rund um die Insel Rügen. Abends ging es dann noch zum Abschlussessen, bevor alle ihre Seesäcke packten um Samstagmorgen den weiten Heimweg an den Rhein wieder anzutreten. Die ganze Reise über wurden wir durch sommerliche Temperaturen und viel Sonnenschein belohnt. Was auch dazu beitrug, dass alle eine wunderschöne gemeinschaftliche Woche an Bord der "Sir Rudolf" genießen konnten.

Das Ziel dieser Jugendreise war, die Jugendlichen mit einem modernen, seegehenden Boot und der Arbeit darauf vertraut zu machen. Die tägliche Bordroutine mit diversen Kontrollen von Schiff und Motor, Segel setzen und Bergen und der Umgang mit einem Boot von 13,5 Metern Länge unter Segel und Motor sowie das Fahren von Hafenmanövern, Leinen- und Fendermanagment sowie der zeitlich geregelte Ablauf eines jeden Tages, klassische Papiernavigation und Umgang mit elektronischen Hilfen wie dem GPS-Plotter; all dies war schon nach kurzer Zeit gut erlernt, so dass eine sichere Schiffsführung auf See als auch im Hafen jederzeit gewährleistet war. Auch haben die Jugendlichen an Bord gelernt wie wichtig es ist Rücksicht aufeinander zu nehmen und dass man eine Solche Fahrt mit einem Schiff dieser Größe nur gemeinschaftlich bestreiten kann.

 

 

 

 

 

Windfinder / Wettervorhersage

Windfinder/ Wettervorhersage

Weil 'Windfinder' auf seiner Seite 'Google Analytics' verwendet und durch eine Implementierung dieses Angebots die gesamte Webseite von 'Google Analytics' bearbeitet würde, gibt es hier einen Direktlink zu 'Windfinder Gustavsburg/ Wassersportfreunde Bleiaue'.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Bitte hier bestätigen.